Kleintiere, Pferde & TFA/TAH

FAQs - Gut zu wissen:

Hunde

Hunde sind auf der PET-VET willkommen, wenn die teilnehmenden Halter/Besitzer folgendes beachten:

1. Der mitgeführte Hund ist immer zu beaufsichtigen. Die Ordnung und Sicherheit des Messebetriebes darf durch den Hund  nicht gefährdet und andere Besucher nicht belästigt und geschädigt werden.

2. Es besteht auf dem Kongressgelände grundsätzlich Leinenzwang (kurz gehaltene).

3. Die unverzügliche Beseitigung von Verschmutzungen durch Kot oder Urin übernimmt der Hundebesitzer.

4. Der mitgeführte Hund muss einen wirksamen Impfschutz gegen Tollwut und andere Hundeseuchen haben; es empfiehlt sich das mitbringen des EU-Heimtierausweises.

5. Die Veranstalter lehnen jede Haftpflicht bei Schäden durch Hunde ab. Im Einzelfall entscheidet der Veranstalter, ob der mitgeführte Hund in den Veranstaltungshallen zugelassen wird.

 

 

Kinder

Die PET-VET wird keine Kinderbetreuung anbieten. Begleitpersonen von Kindern unter 14 Jahren, haben ebenso wie diese jedoch freuen Eintritt in den Ausstellungs-/Gastronomiebereich.

 

 

Parken

Die Fraunhofer Halle bietet auf P1 bis zu 1.000 PKW Parkplätze in unmittelbarer Nähe zur Halle. Die Parkplätze sind im Freien. 

 

Rauchen 

In der Fraunhofer Halle und bei allen Vorträgen herrscht ein Rauchverbot.

 

Fotografieren, Filmen etc. 

Ist während der PET-VET grundsätzlich verboten.